DAS GEHEIMNIS VON PALAU

 

Eine verlorene Liebe. Eine paradiesische Tauchstation. Ein vergessenes Geheimnis.

 

 Nach einer gescheiterten Beziehung ergreift Luise die Chance, eine Artikelserie über die letzten Tauch-Paradiese der Welt zu schreiben. Zusammen mit ihrem Kollegen Beppo steigt sie in einer kleinen Tauchbasis auf der Südseeinsel Palau ab. Diese wird von dem ewig schlecht gelaunten Eigenbrötler Fleischmann geleitet, der seine eigenen Verletzungen hinter einer schroffen Fassade verbirgt und trotzdem eine seltsame Anziehungskraft auf sie ausübt.

Bald stößt Luise auf ein dunkles Geheimnis, das sie immer wieder zu der Geschichte des Künstlers Max Pechstein auf Palau führt und das auch Fleischmanns Leben bestimmt.

Luise verstrickt sich tiefer in ihren Ermittlungen – ohne zu bemerken, dass es um viel mehr geht als einen tragischen Tauchunfall und sie ihr eigenes Leben in höchste Gefahr bringt.

 

Das Geheimnis von Palau ist eine ungewöhnliche Liebesgeschichte in der paradiesischen Atmosphäre eines kleinen Inselstaates. Bezaubernd schön geschrieben fesselt dieser ganz besondere Roman über die Liebe, das Tauchen und das Leben seine Leser bis zur letzten Seite.

 

Veronika Aydin gelingt der Spagat zwischen einer spannenden Liebesgeschichte in einem traumhaften Setting und gedanklichen Anstupsern zum Nachdenken über das Glück, Sehnsucht und Liebe, ohne dabei anstrengend zu sein.

 Serena Avanlea, Lektorin